Mary Sue

Lebt in:

München

 

Erste Geek-Kindheitserfahrung:

Asterix und Obelix und die Freak Brothers als ihres Vaters Comic und Kimba, der weisse Löwe im Kinderprogramm

 

Was sie zum Geek qualifiziert:

Äh? Wir sind alle irgendwo tief in unserem Herzen Geeks, das ist angeboren.

 

Auffälligstes Merchandise in ihrer Wohnung:

Originaldruck „Der Frau in der Zukunft“ von Enki Bilal, Dalek Poster an Kammertür, diverse Comic/Manga im Gang, diverse Figuren: besonders Iggy (Jojo Bizzare Adventure), Elisabeth (Gintama), Omus (Nausicaä aus dem Tal der Winde) im Wohnzimmer, Artbooks, Domu Kissen und vieles mehr von Küche (Die Melancholie der Haruhi Suzumiya und Buddy Jesus (Dogma)) bis Schlafzimmer (Stofftiere: Totoro, Ronja, Nyanko Sensei) und niemals Bootlegs!!!

 

Filme:

Mein Freund Harvey

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Das Fünfte Element

Und täglich grüßt das Murmeltier

Dogma

TV-Serien:

Dr. Who

House of Cards

Santa Clarita Diet

Animes:

Mushishi

Monogatari Series Second Season

Kino’s Journey

The Tatami Galaxy

Kaiba

Mangas:

Monster

Saint Young Men

A Lollypop or A Bullet

Nausicaä aus dem Tal der Winde

Adolf

Comics:

Der Incal

Watchmen

Blacksad – Arctic Nation

Onkel Dagobert

Die Peanuts

Bücher:

Higgelti Piggelti Pop!

Liebe in Zeiten der Cholera

Alle Galgenlieder

Anna Blume

 

 

Sharing is caring / Artikel teilen:
  •  
  •  
  •